+49 (0) 71 73 / 1 88 0 info@fritz-reu.de

◊ Unter­nehmen ◊

Schwäbischer Mittelstand im Wandel der Zeit!

Die Fritz Reu GmbH & Co. KG verfügt über eine nahezu 100-jährige Tradition und Erfahrung in der Metallwarenindustrie – von der Produktentwicklung über die Werkzeugerstellung bis hin zum fertigen Endprodukt. Wir stellen kundenorientiert hochqualitative Münzen, Medaillen, Orden, Abzeichen, Plaketten und viele weitere individuelle Produkte ganz nach den Wünschen unserer Kunden her. Durch unterschiedliche Materialien, Größen, Prägungen und Veredelungen bieten wir nahezu unendlich viele Produktvarianten an und es gibt nichts was wir unseren Kunden nicht ermöglichen können.

Die Fritz Reu GmbH & Co. KG verfügt über eine nahezu 100-jährige Tradition und Erfahrung in der Metallwarenindustrie – von der Produktentwicklung über die Werkzeugerstellung bis hin zum fertigen Endprodukt. Wir stellen kundenorientiert hochqualitative Münzen, Medaillen, Orden, Abzeichen, Plaketten und viele weitere individuelle Produkte ganz nach den Wünschen unserer Kunden her. Durch unterschiedliche Materialien, Größen, Prägungen und Veredelungen bieten wir nahezu unendlich viele Produktvarianten an und es gibt nichts was wir unseren Kunden nicht ermöglichen können.

Am Standort in Heubach, in Ostwürttemberg gelegen, werden aktuell circa 60 Mitarbeiter in unterschiedlichsten Abteilungen (u. a. Vertrieb, Grafik, Produktion) beschäftigt. Auch heute befindet sich die Fritz Reu GmbH & Co. KG nach wie vor in Familienbesitz, was sich positiv auf die Firmenphilosophie und die Atmosphäre innerhalb des Unternehmens auswirkt.

Zu unseren langjährigen Kunden gehören unter anderem Marktführer aus der Münzbranche wie auch der Automobilindustrie. Zu diesem Kundenkreis pflegen wir eine intensive, vertrauensvolle und strategische Partnerschaft.

Am Standort in Heubach, in Ostwürttemberg gelegen, werden aktuell circa 60 Mitarbeiter in unterschiedlichsten Abteilungen (u. a. Vertrieb, Grafik, Produktion) beschäftigt. Auch heute befindet sich die Fritz Reu GmbH & Co. KG nach wie vor in Familienbesitz, was sich positiv auf die Firmenphilosophie und die Atmosphäre innerhalb des Unternehmens auswirkt.

Zu unseren langjährigen Kunden gehören unter anderem Marktführer aus der Münzbranche wie auch der Automobilindustrie. Zu diesem Kundenkreis pflegen wir eine intensive, vertrauensvolle und strategische Partnerschaft.

◊ Unsere Firmen­philosophie ◊

Schwäbische Wertarbeit – Innovativ und kundenorientiert

Unser Erfolgskonzept basiert auf Innovation, variantenreicher Produktgestaltung, kurzen Lieferzeiten sowie auf einem angemessenen Preis- und Leistungsverhältnis.

Dabei hängt der Erfolg unseres Unternehmens im Wesentlichen von unseren Kunden ab. Die Geschäftsführung der Fritz Reu GmbH & Co. KG sieht deshalb ihre besondere Verantwortung darin, die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zu kennen und in innovative Produkte und Dienstleistungen umzusetzen.

Die Geschäftsführung verpflichtet sich im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses Maßnahmen zu ergreifen, um die Erfüllung dieser Anforderungen in den Mittelpunkt des Interesses und des Handelns aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stellen.

Als mittelständisches Unternehmen der Region sind wir uns der Verantwortung als Arbeitgeber bewusst. Die Erwartungen, die an unser Unternehmen gestellt werden umfassen dabei neben Umweltschutzaspekten auch gesellschaftliche und kulturelle Faktoren. Das Qualitätsmanagementsystem der Fritz Reu GmbH und Co. KG stellt dies durch die darin festgelegten Verantwortlichkeiten und Abläufe sowie die regelmäßigen Wiederholungsprüfungen sicher. Die Geschäftsleitung steht dafür ein, dass das Qualitätsmanagementsystem aufrechterhalten und in einem stetigen Zyklus von Planung und Bewertung verbessert wird.

Unsere Firmenphilosophie zielt auf die Sicherung und den Ausbau der Marktakzeptanz und der Leistungsfähigkeit ab und basiert dabei auf den folgenden Qualitätszielen:

  • Hohe Dienstleistungsqualität und optimaler Kundenservice
  • Offene und wertschätzende Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten
  • Ausgewogene interne und externe Informationspolitik
  • Strikte Verwirklichung der Kundenwünsche
  • Kompetente und motivierte Mitarbeiter
  • Ständige Aus- und Weiterbildung
  • Umsetzung aller Vorgaben aus Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutz
  • Schutz der Umwelt und verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen
  • Integration der Interessen unseres betrieblichen Umfelds
  • Konsequente Erfüllung der Rechtsvorschriften
  • Kontinuierliche Verbesserung auf sämtlichen Ebenen

Die Qualitätsziele werden jährlich durch die Formulierung von Unterzielen und zugeordneten Maßnahmen überprüft, konkretisiert sowie optimiert.

Berthold Krieg, Geschäftsführer

◊ Geschichte ◊

… seit über 90 Jahren im Dienst unserer Kunden!

Der namensgebende Gründer Fritz Reu (*1901) bildete seine künstlerischen Fähigkeiten an der Kunstakademie München aus, bevor er sich im Jahr 1923 mit zwei Gehilfen in Pforzheim, zwischen Stuttgart und Karlsruhe gelegen, selbständig machte. Schon damals hatte er die Idee individuelle Produkte in den Bereichen Münzen/Medaillen und Souvenirs herzustellen.

In den darauffolgenden Jahren wuchs der Betrieb kontinuierlich und auch die Mitarbeiterzahl stieg bis ins Jahr 1939 auf 15 Angestellte an. Als Fritz Reu und seine Mitarbeiter in den folgenden Jahren in den Krieg eingezogen wurden, führte seine Frau über die Kriegszeit weg die Produktion mit Heimarbeitern interimsmäßig weiter.

Kurz vor der Bombennacht 1945, in der dann auch das Anwesen der Familie Reu in Pforzheim zerstört wurde, war man in das 90 Kilometer östlich gelegene Heubach gezogen, wo sich die Familie wieder zusammenschloss. Im darauffolgenden Jahr begann Fritz Reu mit zwei seiner Mitarbeiter die Firma in Heubach wieder neu aufzubauen.

Im Jahr 1952 wurde an der Gmünder Straße in Heubach die erste Fabrik errichtet. Diese umfasst mittlerweile nach vielen Erweiterungen sowie Neubauten einen ganzen Gebäudekomplex. An selbigem Standort läuft auch heute noch auf modernen Maschinen die Fertigung des vorwiegend in der Münz- und Medaillenprägung tätigen Unternehmens ab.

Den bisherigen Mitarbeiterhöchststand erreichte das Unternehmen im Jahre 1972, als 160 festangestellte Arbeitnehmer sowie 30 Heimarbeiter vorwiegend in aufwendiger Handarbeit beschäftigt wurden. In den folgenden Jahren sank diese Zahl aber bedingt durch rationellere Fertigungs- und Produktionsmethoden sowie den Zukauf verschiedener Artikel wieder.

Heute umfasst die Mitarbeiterzahl circa 60 Arbeitnehmer in Produktion und Verwaltung. Die Firma wurde lange Zeit in der zweiten Generation von Herrn Heinz Fritz Reu geleitet, ehe die Geschäftsführung im Februar 2015 an den bisherigen Betriebsleiter Herrn Berthold Krieg übertragen wurde, der auch heute noch das Unternehmen leitet.